Urheberrecht

Urheberrecht ans Internetzeitalter anpassen. Nutzerinnen, Nutzer und Kreative statt Konzerne schützen.

Neue Gesetze, 2/3-Strikes, DRM und Abmahnungen: das nützt weder den Urhebern noch den Nutzern. Du denkst, das Urheberrecht muss menschenfreundlicher werden? Hilf mit!

Tausende Internetnutzer bekommen Abmahnungen, Millionen haben digital Musik oder Filme erworben, die sie jetzt oder bald nicht mehr nutzen können und dem Gesetzgeber fällt dazu nur eines ein: Nutzer verfolgen!

Wir treten ein:

  • gegen die Entrechtung der Nutzerinnen und Nutzer
  • gegen die Abmahnindustrie
  • gegen gesetzlichen Aktionismus
  • gegen ein Leistungsschutzrecht für Verleger
  • gegen ein Urheberrecht, dass nur die Verwerter schützt
  • gegen internationale Abkommen wie ACTA und EU-Richtlinien, die niemandem nutzen
  • für eine internationale Zusammenarbeit bei der Modernisierung des Urheberrechts aus Nutzer- und Kreativensicht
  • für ein verständliches und zeitgemäßes Urheberrecht
  • für ein Recht auf Remix analog zu den Fair-Use-Regeln
  • für ein Recht auf Privatkopie
  • für eine Abschaffung der IPRED-Richtlinie und die Aussetzung der Verhandlungen zu IPRED2

Unsere bisherigen Aktivitäten zum Thema Urheberrecht:

Themenbild: CC-BY-NC-SA Gubatron