Tag Archives: spenden

Gute Netzpolitik braucht einen langen Atem – Eure Spende für Ausdauer

00002-langer-atem-marathon-quelle
Der Kampf für ein freies und offenes Internet wird nicht allein mit lautstarkem Protest und öffentlichen Kampagnen im Netz und auf der Straße geführt.

Anhörungen in Parlamenten, Stellungnahmen in Gesetzgebungsverfahren, Konsultationen vor dem Bundesverfassungsgericht, die Entwicklung eigener Gesetzentwürfe und Gespräche mit politischen Entscheidern sind genauso wichtig, um Grund- und Menschenrechte im digitalen Raum zu verteidigen.

Diese Herausforderung anzunehmen ist ein Fulltime-Job. Internetindustrie und Sicherheitsapparat schicken eine Armee gut bezahlter Lobbyisten ins Rennen, um Zugang zu Politik, Medien und Verwaltung zu bekommen.

Wir bleiben für die digitale Zivilgesellschaft am Ball – mit langem Atem und langfristigen Strategien. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung!

Als gemeinnützige Nichtregierungsorganisation ist unsere kontinuierliche Arbeit nur dank Spenden und Fördermitgliedschaften möglich. Unterstützt uns und spendet für Ausdauer im Kampf um gute Netzpolitik!

Bitte beachte unsere Antworten auf die häufigsten Fragen zu Spenden.

Wenn ihr über betterplace spendet bekommt ihr Ende Februar 2016 automatische eine Spendenbescheinigung zugeschickt. Mehr Infos dazu hier.

Ihr könnt auch per Überweisung spenden. Unsere Kontodaten sind:

Digitale Gesellschaft e.V.
Konto-Nr: 1125012800
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE88 4306 0967 1125 0128 00
BIC: GENODEM1GLS (44789 Bochum)

006-protest-gesichter-fawks-quelle2

Bescherung für unsere Fördermitglieder

Es ist nun mal so: Engagement kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld. Eine stabile Basisfinanzierung ist ungemein wichtig für uns, weil sie uns Unabhängigkeit und einen längeren Atem verschafft. Weil unsere Fördermitglieder einen wesentlichen Beitrag dafür leisten, dass wir noch besser gegen Industrielobby-Interessen und für mehr Bürgerrechte eintreten können, haben wir ihnen letzte Woche ein Dankeschön geschickt.

IMG_20130321_150654 Praktikantin bei der Arbeit IMG_20130321_151249

Wenn auch ihr unsere Arbeit für digitale Bürgerrecht unterstützen wollt, werdet auch Fördermitglied! Alternativ könnt ihr uns auch spenden und natürlich selber aktiv werden. Wie auch immer ihr uns unterstützt – vielen Dank dafür!

Deine Vorteile als Fördermitglied:

  • Gutes Gefühl
  • Wenn wir erfolgreich sind, gibt es mehr Bürger- und Verbraucherrechte für uns alle!
  • Monatlicher Newsletter
  • Halbjährliche Verschickung mit gedrucktem Halbjahres-Überblick inklusive Zusammenfassung der wichtigsten netzpolitischen Themen, sowie allen gedruckten Flyern, Aufklebern und Publikationen
  • Kostenloser Eintritt zu allen unseren Veranstaltungen
  • Ab 5 Euro / Monat gibt es unseren Digiges-Jutebeutel und Digiges-Aufkleber
  • Ab 10 Euro / Monat gibt es zusätzlich zum Jutebeutel noch ein Digiges-T-Shirt in einer gewünschten Größe
b3876d94-6720-4da4-9546-a0f6c326c12f

Und so freuen sich unsere Fördermitglieder

 

ACTA ist Geschichte: Unterstütze unsere weitere Arbeit

Wir haben zusammen mit vielen anderen das Unmögliche möglich gemacht: ACTA ist Geschichte!

Jahrelang haben wir mit vielen anderen gegen die drohenden Grundrechtseinschränkungen durch ACTA demonstriert, gebloggt, recherchiert, mit Politikern und Journalisten geredet. Zuerst, um das Geheim-Abkommen öffentlich zu machen, dann, um es zu verhindern. In Berlin, Brüssel, Straßburg und anderswo. Vor einem halben Jahr war eine Ablehnung von ACTA noch utopisch. Erst eine europaweite Protestbewegung auf der Straße und im Netz hat die Abgeordneten über die Gefahren des geheim verhandelten Abkommens aufgeklärt und eine riesige Mehrheit dagegen organisiert.

Vor wenigen Monaten haben wir durch Spenden und einer Zuwendung des Chaos Computer Club 15.000 Euro eingesammelt, um eine Offline-Kampagne gegen ACTA durchführen zu können. In einem Blog-Post haben wir beschrieben, was wir mit den Spenden gemacht haben.

Wir wollen unsere gewachsenen europäischen Netzwerke erhalten und ausbauen. Das erfordert auch, nach Brüssel und Straßburg zu reisen, um mit Politikern zu reden und uns mit Aktivisten zu vernetzen. Dafür fehlt uns oft aber das notwendige Reisebudget. Wir würden auch gerne besser auf viele zu erwartenden Debatten vorbereitet sein und mehr Informations- und Aktionsmaterial erstellen.

Die Forderungen in ACTA sind leider nicht Geschichte. Die nächsten grundrechtsgefährdenden Gesetzesvorhaben stehen auf verschiedenen Ebenen vor der Tür. In Brüssel droht die Novellierung der EU-Richtlinie zur Durchsetzung Geistigen Eigentums (IPRED, auch ACTA2 genannt), in Berlin das geplante Leistungsschutzrecht, die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung oder die Aufweichung der Netzneutralität.

Helfen Sie uns. Spenden Sie der Digitalen Gesellschaft:
https://digitalegesellschaft.de/spenden/

Viele Grüße von der DigiGes!

Spenden an den Digitale Gesellschaft e.V. sind steuerlich absetzbar. Alles weitere in unserer Spenden-FAQ.