Videos vom 45. Netzpolitischen Abend #npa045

Die Videos von unserem 45. Netzpolitischen Abend #npa045:

Ingo Dachwitz (Digitale Gesellschaft e.V.): Kurzvorstellung Kampagne #noPNR

Ingo Dachwitz vom Digitale Gesellschaft e.V. stellt die jüngste DigiGes-Kampagne zum Schutz unserer Grundrechte in Europa vor: Das EU-Parlament wird bald über die Einführung einer grundrechtswidrigen Vorratsdatenspeicherung von Reisedaten („Passenger Name Record“, kurz: PNR) abstimmen. Mit unserer Videokampagne rufen wir die Abgeordneten des Europäischen Parlaments dazu auf, gegen die Richtlinie zu stimmen. Helft uns dabei, die drohende Massenüberwachung des Reiseverkehrs in Europa zu verhindern. Informiert Euch unter den oben genannten Links, macht selbst ein Video, verseht es mit dem Hashtag #NoPNR und schickt den Link an info@digitalegesellschaft.de. Wir werden alle Videos an die EU-Abgeordneten weiterleiten, um unseren Protest zu Gehör zu bringen. Mehr zur Kampagne auf https://digitalegesellschaft.de/2016/01/nopnr-videoaktion/.

Peter Schaar (Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz): Datenschutz in Europa: Was bringt die EU-Datenschutzreform? Welche Auswirkungen hat das Safe Harbour-Urteil des Europäischen Gerichtshofs?

Peter Schaar, der Vorsitzende der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) und ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte, wirft einen Blick auf die Reform des Datenschutzes in Europa und auf die aktuellen Entwicklungen zu Safe Harbor und transatlantischen Datenströmen. Mehr zum Thema Safe Harbor vs. Privacy Shield gibt es hier. Mehr zur europäischen Datenschutzreform gibt es hier.

Melissa Romaine (Mozilla Advocacy): The Mozilla Open Web Fellows

Melissa Romaine vom Mozilla Advocacy Team stellt das Open Web Fellowship Programm vor: Eine Möglichkeit für politisch denkende Techniktalente, 10 Monate lang in großartigen Digital Rights NGOs sowie im Mozilla Advocacy Team mitzuarbeiten, eigene Ideen zum Schutz eines offenen Netzes umzusetzen und viel zu lernen. Für mehr Informationen und die Bewerbungsmöglichkeit checkt: https://advocacy.mozilla.org/open-web-fellows/

Mahmudul Haque Munshi (Shopnokothok): The persecution of bloggers in Bangladesh

Der Aktivist und Blogger Mahmudul Haque Munshi (@Shopnokothok) musste aus seinem Heimatland Bangladesch fliehen, weil er von islamistischen Extremisten mit dem Tode bedroht wurde. Er erzählt seine Geschichte und spricht dabei auch von dem sich verändernden politisch-sozialen Klima und der Free Speech Situation in Bangladesch.

Nana Karlstetter & Marie Gutbub: Einladung zum Logan CIJ Symposium

Am 11. und 12. März findet in Berlin das Logan CIJ Symposium zu investigativem Journalismus, Macht und … statt. Marie Gutbub und Nana Karlstetter vom Organisationsteam geben anhand von einigen Highlights einen Ausblick die Veranstaltung. Mit im Programm: Annegret Falter, Andy Müller-Maguhn, Jacob Appelbaum, Jérémie Zimmermann, Juice Rap News, Julian Assange, Peng Collective, Sarah Harrison, Stefania Maurizi, Subgraph OS, Tails, Qube OS, Transparency Toolkit uvm. Mehr zum Symposium gibt es auch auf Twitter.

Ben Wagner (Centre for Internet and Human Rights) & Thomas Dullien (aka Halvar Flake): Quadratur des Kreises? Menschenrechte, Überwachungstechnik & Wassenaar

Ben Wagner und Halvar Flake geben ein Update zur Debatte um Exportkontrollen für Überwachungstechnologie, kritisieren aktuelle Formulierungen im „Wassenaar-Abkommen für Exportkontrollen von konventionellen Waffen und doppelverwendungsfähigen Gütern und Technologien“ – und stellen einen Vorschlag vor, wie man es besser machen könnte. Diesen könnt ihr hier einsehen und kommentieren: http://goo.gl/Nq8Mtv

Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation): Frag den Bundestag – Wie wir gemeinsam die Aktenschränke des Bundestags befreien (hoffentlich)

Arne Semsrott von der Open Knowledge Foundation stellt das neue Tool „Frag den Bundestag“ vor, das es vereinfacht, Informationsfreiheitsgesetzanfragen zu den vom Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages erstellten Gutachten zu stellen. Von den ca. 4000 Gutachten wurden bislang bereits etwa 1700 zur Veröffentlichung angefragt – wir alle können Patenschaften für die weiteren Gutachten übernehmen und Anfragen stellen. Hier geht’s zum Tool: https://fragdenstaat.de/fragdenbundestag/

00002-langer-atem-marathon-quelle

Comments are closed.