Videos vom 39. Netzpolitischen Abend

Gestern fand unser 39. Netzpolitische Abend in der c-base statt. Für diejenigen unter Euch, die nicht live dabei sein konnten, gibt es hier die Videos der drei Vorträge zum Nachschauen.

Alexander Sander (Digitale Gesellschaft e.V.): Neues zur Vorratsdatenspeicherung

Wir haben die EU-Kommission dazu aufgerufen, den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung in Deutschland zu stoppen. Das Vorhaben verstößt nach unserer Ansicht gegen das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom April 2014, in dem die verdachtsunabhängige Bevorratung von Verkehrs- und Standortdaten aus der elektronischen Kommunikation für unvereinbar mit dem Unionsrecht erklärt wurde.

Zudem gibt es Neuigkeiten bei der Vorratsdatenspeicherung von Reisedaten. Es droht die Überwachung aller Reisenden in Europa. Zudem werden neue Optionen für eine globale Überwachung aller Reisenden diskutiert.

Markus Beckedahl: „Verdacht des Landesverrats – Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

Markus berichtet von den turbulenten Entwicklungen seit Bekanntwerden der Ermittlungen wegen Landesverrats gegen ihn und seinen Kollegen Andre Meister, die mit der gestrigen Versetzung des Generalbundesanwalts in den Vorruhestand ihren vorläufigen Höhepunkt fanden. Markus‘ Zwischenbilanz: „Bloggen lohnt sich. Legt Euch nicht mit dem Internet an.“

Maren Heltsche: 5 Jahre Digital Media Women

Seit nunmehr fünf Jahren arbeiten die Digital Media Women daran, die Stellung von Frauen in der digitalen Arbeitswelt zu verbessern. In ihrem Vortrag erläutert Maren Heltsche Zielsetzung und Arbeitsweise des Branchennetzwerks.

2015_01 foerdermitglied_w

Tags:

Comments are closed.