Die Videos vom XIV. Netzpolitischen Abend

Am gestrigen Dienstag, 2.7., haben wir wieder in die c-base zum netzpolitischen Abend geladen. Dank nächtlichem Upload sind die Videos vom mittlerweile 14. netzpolitischen Abend gestern schon jetzt online. Andreas Lehner, Mitglied des CCC, eröffnete den Abend und gab einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen um PRISM, Tempora und Edward Snowden.

Im Anschluss stellte Moritz Bartl, Gründer und Vorstand des Vereins Zwiebelfreunde e.V., das Tor Project vor und ging auf die technischen Grundlagen von Anonymisierung im Internet ein.

Wir freuen uns, dass wir Jacob Appelbaum für den gestrigen Abend gewinnen konnten. Jacob nahm sich über eine Stunde Zeit, berichtete von seinen Erkenntnissen über PRISM und Tempora, der Flucht und der Asylsuche von Edward Snowden und gab eine gesellschaftliche Einordnung der aktuellen Entwicklungen. Insgesamt ein beeindruckender Talk, der viele sehr nachdenklich machte.

4 Responses to “Die Videos vom XIV. Netzpolitischen Abend”

  1. Stefan L. 3. Juli 2013 20:38 #

    Vielen Dank!

    Wird das anschließende Q&A auch noch veröffentlicht?

  2. Name 6. Juli 2013 14:56 #

    Bei geblocktem YouTube sieht man hier leider nichts, genauso wie bei Netzpolitik.org. Angesichts der thematischen Ausrichtung eurer Webangebote eigentlich ein Unding, überhaupt YouTube (oder Vimeo) zu benutzen, das zum einen von der großen Datenkrake betrieben wird, dann JavaScript voraussetzt, und von wo man Dateien auch nichts zur weiteren Nutzung herunterladen kann.

    Es wäre wirklich sehr begrüßenswert, wenn ihr für Mitschnitte statt YouTube lieber Archive.org nutzen würdet. Von dort kann man Videos immerhin auch herunterladen, während wohl zudem automatisch verschiedene Formate erstellt werden, die dann neben der Originaldatei zum Download zur Verfügung stehen. Die Videos sollten sich dann von dort auch genauso auf eurer Webseite einbetten lassen wie derzeit.

    http://archive.org/about/faqs.php#Uploading_Content
    http://archive.org/create/

    P.S.: Für Audio und diesen unsäglichen Soundcloud-Schmutz gelten natürlich sinngemäß dieselben Anmerkungen.

    • wetter 11. Juli 2013 11:14 #

      Hi Name,
      genau das ist mir auch schon aufgestossen, drum sitze ich seit 1-2 Wochen dran alle Videos der netzpolitischen Abende auf einem unserer Server zusammen zu ziehen und eine hübsche Website drum zu bauen.
      Gib dem Projekt bitte noch etwas Zeit; so ein Yet-another-Wordpress will schließlich am Ende auch noch nen gutes Caching bekommen, so dass unser Admin nicht jeden zweiten Tag von ner Hummel gebissen wird.
      Gern kannst Du Dich auch als Beta-Tester verdient machen; schreib mir einfach eine Mail an wetter_ätt_netzpolitik_pungt_org und ich schick Dir mal den Zugang zur Spielwiese.
      ps.: Abgesehen vom Javascript; was würde es denn besser machen den Kram bei archive.org zu hosten, statt bei YouTube, außer dass es dann nicht Google ist, wo die Nutzerdaten anfallen? Bandbreite ist ja auch nen Thema was wir ab dem Launch denn gut im Auge behalten müssen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Newsletter – Juli 2013 › Digitale Gesellschaft - 8. August 2016

    […] https://digitalegesellschaft.de/2013/07/die-videos-vom-xiv-netzpolitischen-abend/ […]

Leave a Reply