Hier ist der komplette Mitschnitt des dritten netzpolitischen Digiges-Abend in der c-base in Berlin am 4. April 2012. Die ersten Minuten sind mit der Zweitkamera aufgezeichnet, weil da die Stream-Kamera aussetzte. Also nicht über die schlechte Qualität in den ersten Minuten wundern, die wird nach spätestens zehn Minuten viel besser.

Wir werden noch in den kommenden Tagen die Vorträge einzeln bereitstellen. Bis dahin gibt es die 85 Minuten lange Extended-Version:

Zuerst spricht Markus Beckedahl über ACTA und die Proteste dagegen. Mathias Schindler erzählt über seinen Klageweg auf Freigabe von ACTA-Dokumenten auf Basis des Informationsfreiheitsgesetzes gegen die Bundesregierung. Philipp Otto von iRights gibt einen Überblick rund um das Leistungsschutzrecht, die Debatte um die Vorratsdatenspeicherung wird wieder intensiver, wie Andre Meister berichtet und zum Schluß Sandra Mamitzsch erklärt das Fluggastdaten-Abkommen und was man dagegen tun kann.

3 Idee über “Video: Unser 3. netzpolitischer Abend

  1. cven sagt:

    Hallo Andreas
    Die StreamCam war nicht ausgefallen, und hat auch alles aufgezeichnet. Ich habe dir auch alle Datein gegeben, 00000.MTS bis 00011.MTS. Die 11:26 min die du suchst sind in der datei 00000.MTS
    Bitte stelle das richtig, und wenn du schon dabei bist, render es bitte nocheinmal ohne die schwarzen Balken links und rechts aus. Eine Nennung wo das Material herstammt wäre auch nett gewesen…
    Gruss cven

  2. Pingback: Video: Mitschnitt vom 3. netzpolitischer Abend der DigiGes › netzpolitik.org

  3. Pingback: netzpolitik: | die Hörsuppe

Kommentare sind geschlossen.