Im August 2014 präsentierte die Bundesregierung die Digitale Agenda. Es wurden viele wichtige netzpolitische Themen wie Breitbandausbau und Sicherheit im Internet angesprochen. Doch die Ziele blieben vage, Antworten auf die Herausforderungen des digitalen Wandels sucht man vergebens. Nennenswerte Fortschritte gab es seither keine, dafür jedoch viel Stillstand und sogar einige verheerende Rückschritte.

Unsere Bilanz:

Ausführliche Kritik an der Digitalen Agenda:

Alternative Digitale Agenda des Digitale Gesellschaft e.V. für eine menschen- und verbraucherrechtsfreundliche Netzpolitik.

Ein Jahr Digitale Agenda: Kaum Fortschritt, viel Stillstand und verheerende Rückschritte

Eine Idee zu “Digitale Agenda – Unsere Bilanz

  1. Pingback: Newsletter April › Digitale Gesellschaft

Kommentare sind geschlossen.