In der Reihe „In digitaler Gesellschaft“ berichten wir als Digitale Gesellschaft e.V. jeden Mittwoch um 16:45 Uhr beim Berliner Radiosender 100,6 FluxFM über aktuelle netzpolitische Themen. Für alle, die das bewegte Bild schätzen, gibt es auch eine Videoaufzeichnung:

Den Audiomitschnitt gibt es hier bei Soundcloud. Unseren Kanal als Podcast kann man hier abonnieren: http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:47267071/sounds.rss


In Folge 3 sprechen wir über das Thema WLAN-Störerhaftung und offene Netze . Nach geltender Rechtslage riskieren WLAN-Betreiber, die ihr Netz für die Allgemeinheit öffnen, kostenpflichtige Abmahnungen, wenn Nutzerinnen und Nutzer über diesen Zugang Rechtsverletzungen im Internet begehen. Wegen dieses Haftungsrisikos gibt es in Deutschland weniger als zwei offene Hotspots auf 10.000 Einwohner, während die Quote z.B. in Südkorea bei über 37 liegt. Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung soll das ändern, allerdings streiten sich SPD und Union noch über Details. Knackpunkt bei den Verhandlungen ist die sogenannte Rechtstreueerklärung, die Nutzerinnen und Nutzer abgeben sollen, bevor sie Zugang zu einem WLAN-Hotspot erhalten. Die Union besteht auf dieser funktionslosen Hürde für offene Netze, die SPD möchte sie auf dem Gesetzentwurf streichen. Wie das Tauziehen ausgehen wird, ist derzeit noch offen.


Genauere Informationen zum Thema WLAN-Störerhaftung und offene Netze findet Ihr hier:
https://digitalegesellschaft.de/portfolio-items/storerhaftung-beseitigen/
https://digitalegesellschaft.de/2016/01/wlan-rechtstreueerklaerung/


Unsere Freunde von FluxFM findet Ihr hier: https://www.fluxfm.de


00002-langer-atem-marathon-quelle

Eine Idee zu “„In digitaler Gesellschaft“ – DigiGes @ FluxFM Folge 3

  1. Arjanos sagt:

    wie kann ich z.b. auf Facebook meine nachrichten oder chats verschlüsseln?
    Danke für eure tolle Arbeit

Kommentare sind geschlossen.