Bilder und Bericht vom Aktionstag gegen die Vorratsdatenspeicherung

Zusammen mit der Ortsgruppe Berlin des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung haben wir heute im Rahmen des Aktionstag gegen die Vorratsdatenspeicherung auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin demonstriert. Rund 30 Personen sind am Morgen um 10 Uhr gekommen, um mit uns zusammen als einzelne Knotenpunkte die Vorratsdatenspeicherung als Spinnennetz zu symbolisieren. An den Knotenpunkten des Spinnennetzes waren persönliche Vorlieben und Interessen zu sehen, die aus den Daten der Vorratsdatenspeicherung gewonnen werden können. Eine Sammlung von Bildern findet sich in unserem Flickr-Stream, wir werden auch noch ein kleines Video der Aktion basteln.

Unerwarteterweise war das Wetter besser als gedacht. Ausgerechnet während unserer Aktion war es mal nicht am regnen, im Anschluß ging es dann wieder los. Leider trat ebenso unerwarteterweise der FDP-Generalsekretär zurselben Zeit zurück, was deutlich weniger mediale Aufmerksamkeit für unsere Aktion bedeutete. Einzelne Journalisten mussten auf einmal dringend weiter zu seiner Pressekonferenz bevor wir fertig aufgebaut hatten. Aber dafür haben wir unsere eigenen Medien mitgebracht und die Aktion dokumentiert.

Dank @wetterfrosch haben wir jetzt auch ein zwei Minuten langes Video von der Aktion:

Insgesamt war es für uns auch ein Experiment um Erfahrungen zu sammeln und zukünftig mehr Aktionen rund um uns wichtige Themen und Ereignisse zu machen. Und in einem Keller lagern jetzt zahlreiche Demo- und Aktionsmaterialien zum Thema Vorratsdatenspeicherung, die wir jederzeit rausholen können, wenn diese plötzlich wieder eingeführt werden soll. Danke an alle, die mitgeholfen und mit uns in der Kälte gestanden haben.

Tags:

8 Responses to “Bilder und Bericht vom Aktionstag gegen die Vorratsdatenspeicherung”

  1. Knut Pankrath 14. Dezember 2011 14:38 #

    Ein paar Zeilen und Bilder zur Aktion habe ich auch: http://knutpankrath.de/impressionchen-digiges-vds-aktionstag/

  2. Manu 14. Dezember 2011 16:30 #

    Eine mir außerordentlich wichtige Präzisierung: „Wir“ meint in diesem Beitrag wohl nicht „Die digitale Gesellschaft e.V.“, sondern den Verbund von Leuten, die die Aktion vorbereitet und sich heute – motiviert durch den Aufruf des AK Vorrat, von Campact, der Digiges oder vielleicht auch einfach nur durch die Hinweise via Twitter o.a. – vor Ort zusammengefunden haben, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen und zu protestieren.

    Jedenfalls gehe ich mal ganz fest davon aus, dass meine Einschätzung korrekt ist und hier nur eine sprachliche Ungenauigkeit vorliegt.

    Ich finde es wichtig, für zukünftige gemeinsame Aktionen ganz eindeutig und klar auf solche Formulierungen zu achten und fände es wünschenswert, wenn im oben stehenden Artikel auch ein entsprechender Edit noch vorgenommen werden könnte.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Bilder vom Aktionstag gegen die Vorratsdatenspeicherung » Von markus » netzpolitik.org - 14. Dezember 2011

    […] Hier sind Bilder von unserer Aktion in Berlin im Rahmen des Aktionstag gegen die Vorratsdatenspeicherung. Einen Bericht dazu gibt es beim Digitale Gesellschaft e.V.. […]

  2. Knut Pankrath » Blog Archiv » Impressiönchen #digiges #VDS Aktionstag - 14. Dezember 2011

    […] dass es sich um keinen journalistisch ernstzunehmenden Bericht handelt. Schließlich gibt es eine ordentliche Erklärung samt Bilderauswahl beim Ausrichter der vorgestellten […]

  3. Aktion gegen die Vorratsdatenspeicherung in Mölln » Vorratsdatenspeicherung, EU-Richtlinie, Straftaten, Vorrat, Aktion, Berlin » GrünDigital - 14. Dezember 2011

    […] Bilder von der Aktion auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin findet Ihr bei netzpolitik. Einen Bericht über die Aktion in Berlin bei der digiges. […]

  4. Aktionstag gegen die Vorratsdatenspeicherung « DIGITALE LINKE - 14. Dezember 2011

    […] Heute vor sechs Jahren wurde die EU-Richtlinie zur Einführung der Vorratsdatenspeicherung im EU-Parlament beschlossen. Dieses traurige Jubiläum war Anlass für den Aktionstag gegen Vorratsdatenspeicherung. In Berlin wurde dazu heute morgen ein symbolisches Spinnennetz vor dem Brandenburger Tor aufgespannt. Die Aktion war organisiert vom AK Vorrat und der Digitalen Gesellschaft e.V., unter den rund 30 Teilnehmern waren auch Mitglieder der Redaktion von Digitale Linke sowie Halina Wawzyniak, die netzpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag und MdB Steffen Bockhahn, Landesvorsitzender der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern. Einen Bericht zur Aktion gibt es bei der Digitalen Gesellschaft. […]

  5. Verbände & Organisationen sprechen sich gegen Vorratsdatenspeicherung aus » Vorratsdatenspeicherung, Richtlinie, EU-Richtlinie, Deutschland, Aktion, Verbände » GrünDigital - 15. Dezember 2011

    […] Tor in Berlin findet Ihr bei netzpolitik. Einen Bericht über die Aktion in Berlin bei der digiges. Auch das Möllner Wahlkreisbüro von Konstantin hat sich an der Aktion […]

Leave a Reply